Aktuelle Meldung

SPD Gießen will Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Gießen.

17.10.2018

Land soll Kommunen bei Straßenbau unterstützen

Solidarität ist unsere Alternative - Keine AfD in den Landtag

05.10.2018

Bürgerkongress Verkehr

08.08.2018

Mitreden – Mitgestalten

Mehr Menschen wollen in Gießen und im Gießener Land wohnen und arbeiten. Unsere Region wächst. Das bedeutet aber auch: Mehr Menschen sind auf Straßen und Schienen unterwegs. Daraus entstehen Herausforderungen und erhebliche Widersprüche. Alle wollen schnell vorankommen – niemand will in Lärm und Abgasen ersticken. Alle wollen gute und günstige Nahverkehrsverbindungen – aber die kommunalen Zuschüsse sollen nicht ausufern. Wir wollen grüne Wellen für das Auto, solange wir drinsitzen und für Fußgänger, wenn wir es verlassen haben.

Nübel (SPD): „Kreisfreiheit Gießens könnte für Stadt und Landkreis von Vorteil sein“

25.06.2018

SPD-Stadtverordnetenfraktion informiert sich über angestrebte Kreisfreiheit der Stadt Hanau und die Möglichkeiten für Gießen

Wie der Oberbürgermeister der Stadt Hanau Claus Kaminsky und der Landrat des Main-Kinzig-Kreises Thorsten Stolz heute vor der Presse mitgeteilt haben, will sich die Stadt Hanau vom Main-Kinzig-Kreis lösen und die Kreisfreiheit erreichen.

Nübel (SPD-Fraktion): „Privat-öffentliche Nutzung der Alten Post ernsthaft prüfen“

21.02.2018

Museumsnutzungen für öffentlichen Teil des Gebäudes prüfen – Lob für Bürgerinitiative und Magistrat

Matthias Körner besucht mit SPD-Delegation Generalprobe von „Luther in Worms“

22.06.2017

Der SPD Unterbezirksvorsitzende Matthias Körner besuchte am Montag gemeinsam mit einer Delegation der SPD-Gießen die Generalprobe des Oratoriums „Luther in Worms“ im Gießener Stadttheater.

Nübel (SPD-Fraktion): „SPD ist die politisch-inhaltliche Führungskraft für den sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt Gießens“

25.02.2017

SPD-Fraktion setzt bei Jahresklausur in Trier Schwerpunkte im sozialen Wohnungsbau, Bildung und Verkehrspolitik

Anlässlich ihrer Jahresklausurtagung ist die Gießener SPD-Stadtverordnetenfraktion in der vergangenen Woche nach Trier gereist. Neben dem Kennenlernen von Projekten und Entwicklungen in der rheinlandpfälzischen 100.000-Einwohner-Stadt, einem Empfang durch den Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe und Vertretern der SPD-Stadtratsfraktion Trier

Gerhard Merz: »Gießen ist meine Kragenweite«

25.11.2016

Interview mit der Gießener Allgemeinen in der Ausgabe vom 25.11.2016

Das Interview führte Burkhard Möller, Foto: Schepp/Gießener Allgemeine

Online-Version

TEILERFOLG FÜR PETITION ZUR ORTSDURCHFAHRT KLEINLINDEN IM LANDTAG

18.09.2016

Mit seiner Petition an den Hessischen Landtag hat der SPD-Ortsverein Gießen-Kleinlinden einen Teilerfolg erzielt. Mit Beschluss des Landtags vom vergangenen Mittwoch, so berichtet der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Merz, wurde zwar die Petition selber abschlägig beschieden, jedoch gleichzeitig die Landesregierung aufgefordert, mit der Installierung einer Tempo-Signalanlage tempodämpfende Maßnahmen zu ergreifen, andererseits sich weiterhin auf Bundesebene für eine Verlagerung von Kompetenzen zur Geschwindigkeitsregulierung auf die Kommunen einzusetzen.

Ehrenamtlicher Magistrat gewählt

09.09.2016

In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung lam 14.7.  wurde auch der ehrenamtliche Teil des Magistrats gewählt. Für die SPD arbeiten hier die bewährten bisherigen MItglieder, Stadträtin Monika Graulich (r.) und Stadtrat Wolfgang Sahmland (2.v.r.) mit. Rolf Krieger (l.) kehrt in den Magistrat zurück. Wir wünschen den drei Magistratsmitgliedern viel Glück und viel Erfolg. Mit im Bild v.l.n.r.: Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz, OB Dietlind Grabe-Bolz, SPD-Fraktionsvorsitzender Gerhard Merz und Stadträtin Astrid Eibelshäuser.

Pages

Subscribe to Aktuelle Meldung